GIS und Corona-Krise


Sehr geehrtes Mitglied!

Für Betriebe, die aufgrund der Corona-Krise schließen müssen/mussten, wurde hinsichtlich deren laufende GIS-Meldung (GIS-Gebühren) mit der Gebühren Info Service GmbH (GIS) folgende möglichst unbürokratische Handhabung vereinbart:

Achtung: Diese Regelung betrifft nicht die AKM-Gebühren!

Wir bedanken uns bei der GIS für die Unterstützung und Zusammenarbeit!

Bei Rückfragen steht Ihnen das Team des Veranstalterverbandes Österreich zur Verfügung!

Weitere allgemeine Informationen rund um das Thema findet man auch unter www.gis.at.

1) Die zehnstellige Teilnehmernummer ist auf der Rundfunkgebührenvorschreibung, der GIS Original-Zahlungsanweisung oder auf der Transaktionszeile des Kontoauszugs ersichtlich. Unter Angabe von Namen, Anschrift und Geburtsdatum bzw. Firmennummer wird Ihnen Ihre Teilnehmernummer auch telefonisch oder schriftlich von der GIS mitgeteilt.